Was hält mich noch von früher zurück?

Kennst du das Gefühl, nie mit der Arbeit fertig zu werden? Verbindest du mit deiner Arbeit Wörter wie Stress, schlechte Stimmung, Ärger oder sogar Mobbing? Hältst du dich selbst davon ab, erfolgreicher zu werden oder in eine neue Richtung zu gehen?

Dann kann eine Systemaufstellung dir helfen, dich von solchen Mustern zu lösen.

An diesem Wochenende finden wir in einer kleinen Gruppe heraus, welche Störungen aus deiner Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie noch heute auf dich wirken – und wie du dich davon befreist.

Systemaufstellungen machen es möglich, mit „Stellvertretern“ einen Blick auf ungelöste Konflikte zu werfen, alte Verletzungen zu heilen und sogar die Ursachen für Krankheiten loszulassen.

Du lernst in diesem Workshop die theoretischen Grundlagen der Aufstellungsarbeit kennen und zeichnest dein eigenes Genogramm. Durch kreative Übungen findest du heraus, welches Thema dich am meisten bewegt. Anschließend stellen wir gemeinsam ein persönliches oder gemeinsames Thema auf. Du kannst als Stellvertreter daran teilnehmen oder zuschauen – auf jeden Fall wirst du aber etwas lernen.

Das erwartet dich:

erfahrene und einfühlsame Coaching-Betreuung in einer kleinen Gruppe; kreative Übungen, die dich bewusster machen; intensive Arbeit an deinen wichtigsten Themen; gemeinsames Abendprogramm nach den Interessen der Teilnehmer

Deine Investition, um hinderliche Muster und alte Verletzungen loszulassen: 150 € exklusive Ü/V