Coaching ist keine Zauberkunst

Meist wissen wir im Innersten, was uns gut tun würde. Nur setzen wir es nicht um. Zwischen Beruf, Familie und anderen Verpflichtungen treiben wir uns zu Höchstleistungen an und suchen vergeblich nach Momenten der Stille. Dabei bleibt kein Platz für Veränderung – und wir hoffen heimlich, dass irgendwann alles besser wird, ohne dass wir etwas dafür tun müssen.

Du darfst und KANNST etwas dafür tun. Im Coaching mit mir lernst du, dir deiner Bedürfnisse wieder bewusst zu werden – und sie zu erfüllen. Du lernst zu hinterfragen: Welche unbewussten Gedanken bringen mich dazu, mich so zu verhalten? Sind das wirklich meine eigenen Werte, oder ist es an der Zeit, einige davon loszulassen?

Gemeinsam entwickeln wir für dich neue, Energie gebende Gedanken- und Verhaltensmuster, die dein einzigartiges Potential zum Leben erwecken. Bildlich gesprochen: Du löst deine Handbremse, damit du mit voller Kraft nach vorn gehen kannst. So kommst du in die Umsetzung.

Du entscheidest, wie sich dein Leben entwickelt

Coaching ist keine Zauberkunst. Meine Arbeitsweise basiert auf Methoden, die negative Glaubenssätze beseitigen und typische Blockaden auflösen. Sie funktionieren auch für dich. Allerdings: Kein Coach kann – oder will – dich zur Veränderung zwingen.

Deswegen liegt die Verantwortung für deine Entwicklung auch während unseres Coachings ganz bei dir. Ich begleite dich Schritt für Schritt auf deinem Weg und gebe dir die richtigen Werkzeuge an die Hand. Das Gelernte anwenden darfst du dann selbst. Nur so kannst du sicher sein, dass du auch nach unserer gemeinsamen Arbeit selbstbestimmt dein Leben führst.

In einem kostenlosen Gespräch klären wir, was du brauchst und wie ich dir helfen kann. Wage jetzt den ersten Schritt, um wieder Freude und Kraft in dein Leben zu bringen. Ich freue mich auf deine Nachricht!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>